Gestalten Sie Ihren Garten nach Ihrem Geschmack

Wer ausreichend Platz zur Verfügung hat, der gestaltet seinen Garten gerne mit einem sogenannten Gartenhaus. Hier macht es oft Sinn, dieses zu begrünen. Das ist allerdings nicht immer und überall vorteilhaft.Je ausgefallener und ästhetischer das Design eines Gartenhaus ist, umso weniger sollte es begrünt werden, es wirkt nämlich für sich allein.Reine Zweckbauten dagegen können durch eine angemessene Bepflanzung in ihrer Wirkung verschönert werden und durch ein grünes Kleid mit dem übrigen Garten zu einer Einheit verschmelzen.

Einfache Gerätehütten aus wartungsfreiem Stahl lassen sich schnell und schön unter einem Knöterich verbergen, und vom Sommer bis weit in den Herbst hinein ist der grüne Hügel mit duftigen weißen Blütenrispen überzogen.Besitzt die Konstruktion ein Stahldach, dann sollte es mit Maschendraht oder Holzleisten, die auf dem Dach angebracht werden, den Kletterpflanzen am Anfang etwas Hilfestellung bieten, damit die Triebe nicht abrutschen können.

Weiterlesen

Ein schöner und praktischer Zaun aus Steinkörben

Montage von Gabionen

Für handwerklich geschickte Personen ist der Gabionen Aufbau nicht besonders schwierig. Vor allem wenn man für die Montage Bausätze verwendet, ist die Montage ein Leichtes. Ein Bausatz hat den großen Vorteil, dass sämtliche Materialien und Gegenstände für den Aufbau der Steinkörbe vorhanden sind. Zudem erklärt eine ausführliche Aufbauanleitung wie bei der Montage vorzugehen ist.

Bei der Montage gibt es allerdings einige wichtige Dinge, die beachtet werden sollten. Als Untergrund für die Steinkörbe eignet sich am besten ein Streifen aus Bauschutt oder Beton. Dieser stabile Untergrund verhindert ein Absacken der Steinkörbe. Für einen kleineren Gabionen Gartenzaun, werden keine Gerüstrohre benötigt. Hier ist das Aufstellen auf festem Untergrund wie zum Beispiel Steinplatten völlig ausreichend. Sind die Steinkörbe höher als ein Meter, ist es in der Regel nötig, diese mit Gerüstrohren zu stabilisieren.

Weiterlesen

Ein Zaun aus Kunststoff

Nicht für jeden – Der Zaun aus Kunststoff

Ob es sich bei einem Zaun um einen aus Kunststoff oder Holz handelt, ist oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Denn mittlerweile können auch Kunststoffzäune, mitsamt dem Gartentor, in der Optik fast genau wie ein Holzzaun aussehen. Neben der Holz Optik haben diese jedoch noch viel mehr zu bieten. Neben der Langlebigkeit beschränkt sich auch die Pflege des Kunststoffzauns auf gelegentliches feucht abwischen. Zudem ist er auch um einiges günstiger, als die Holz Variante. Auch was die Qualität betrifft, hat sich in all den Jahren einiges in puncto Kunststoffzäune getan. Ebenfalls kann auch ein Gartentor aus Kunststoff so einiges aushalten.

Kunststoffzaun – günstig und Pflegeleicht

Die Planung für den Bau eines Zaunes ist in aller Regel recht einfach. Man muss lediglich wissen, wie groß dieser werden und aus welchem Material er bestehen soll. Der Bau aber kann sich mitunter schwieriger als Gedacht gestalten. Es gibt dabei eine Menge zu beachten.

Weiterlesen

Ein neuer Gartenzaun

Den Gartenzaun selber aufbauen

Möchten Sie weder Nachbar noch fremde Menschen ungebeten in Ihrem Garten willkommenheißen, empfiehlt sich die Umfriedung mit einem geeigneten Zaun. Zur Wahl stehen zig Versionen aus Gehölz, Metall oder Kunststoff. Selbst eine Mauer käme in Betracht, um fremde Gäste vom eigenen Grundstück fern zu halten.

Eine Möglichkeit: der Maschendrahtzaun!

Jedweder kennt ihn, spätestens nach dem namenhaften Song von Stefan Raab erlangte er auch neuen Ruhm: der Maschendrahtzaun. Grün ummanteltes Metallgewebe, das zwischen zwei Zaunpfählen gespannt eine Grenze zum nächsten Garten aufweist. Mehr zum Thema finden Sie auch auf der Seite entsprechenden Seiten im Netz. Der Maschendrahtzaun ist im Gegensatz zu einem Doppelstabmattenzaun oder zu Zaunelementen aus Gehölz die kosteneffektive Option. Hier lässt sich gleichermaßen mit einem kleineren Etat eine strukturierte Zaunreihe bewerkstelligen, die unliebsame Besucher fernhält.

Weiterlesen

Auch ein Rasenmäher braucht Pflege

Richtige Pflege und Wartung eines Rasenmähers

Er ist der Liebling eines jeden Gartenbesitzers und gehört zur Standartausrüstung: der Rasenmäher. Dieses Gerät hilft einem jeden Gärtner dabei, den Wildwuchs im eigenen Garten zu verhindern. Schließlich soll hinter dem Haus kein Dschungel wachsen. Doch wie jedes andere Gerät benötigt auch der Rasenmäher eine regelmäßige Wartung und ausreichend Pflege, damit dieser immer, auch über Jahre hinweg, verlässliche Dienste leistet.

Um die Wartung durchzuführen, eignet sich am besten der Winter. In dieser Zeit wird der Rasenmäher sowie so nicht gebraucht. Da ist es auch nicht schlimm, wenn man mit der Wartung etwas länger braucht. Mit den hier aufgeführten Tipps, beugt man eventuellen Ausfällen des Gerätes vor.

Weiterlesen

Passender Insektenschutz

Die große Vielfalt in Sachen Fliegengitter

Im Frühling sollte schnell damit begonnen werden, sich um den passenden Insektenschutz zu kümmern. Insekten gibt es viele und sie haben nichts anderes zu tun, als den Menschen das Leben schwer zu machen. Nicht allein das Gesumme und Gesurre kann ganz schön auf die Nerven gehen, sondern auch die Stiche, die nicht nur schmerzhaft sind, sondern einem Allergiker durchaus auch zur Lebensbedrohung werden können. In Sachen Insektenschutz gibt es viele Möglichkeiten seine Räume abzusichern.

Hierbei reichen aber nicht nur Fliegenfenster aus, sondern der Schwerpunkt liegt auch auf den Insektenschutztüren. Große Öffnungen sind geradezu einladend, wenn sich Insekten auf dem Direktanflug befinden. Speziell bei einer Balkontür ist es wichtig, für eine Fliegengittertür zu sorgen, ein Fliegengitter Vorhang ist die günstigste Alternative, den man auf der Seite Fliegengitter Versand online im Fliegengitter Shop bestellen kann.

Weiterlesen

Frisiertisch als Alternative

Ein Frisiertisch für ein extravagantes Zuhause

Es gibt Möbelstücke, die verleihen jedem Zuhause im Handumdrehen eine extravagante und außergewöhnliche Note. Dazu gehört auch der Frisiertisch, der Funktionalität und außergewöhnliches Design miteinander vereint. Zudem dürfte ein Frisiertisch wohl ein wirklicher Mädchentraum sein, der auch große Mädchen glücklich macht.

Es wird eng im Bad? Dann ist der Frisiertisch die Alternative

Ein großzügig geschnittenes Badezimmer, das Platz für allerlei Kosmetik- und Pflegeartikel bietet, ist wunderbar, lässt sich jedoch nicht immer realisieren. Wenn sich zudem mehrere Familienmitglieder ein Bad teilen, ist die Zeit am Morgen recht knapp bemessen, um sich ausgiebig der eigenen Schönheit widmen zu können. Während man selbst gern noch vorm Spiegel stehen würde, klopft schon der nächste an die Tür.

Weiterlesen

Energiesparen ist im Trend

Energiesparen sollte man immer

Die Energiekosten steigen ins Unermessliche. Doch auch die Form der Energiegewinnung ist nicht immer umweltverträglich. Daher sollte es für jedermann selbstverständlich sein, Energie einsparen zu wollen. Leider wird dieses ehrgeizige Ziel im Alltag schnell aus den Augen verloren. Bei der nächsten Energiekostenabrechnung gibt es dann das böse Erwachen. Doch man kann trotzdem einige Dinge beachten, die bares Geld sparen.

Den Energieanbieter wechseln

Diesen Schritt zu gehen,kann zwei Dinge bewirken. Zum einen sinkt die Stromrechnung, wenn man einen günstigeren Anbieter wählt. Jedoch sollte man dabei darauf achten, dass auch die Umwelt von diesem Wechsel profitiert. Das bedeutet, dass darauf zu schauen ist, dass der neue Anbieter vorwiegend „grünen“ Strom anbietet. Um Missverständnissen vorzubeugen: Atomstrom und Strom aus Kohlekraftwerken, egal ob aus Deutschland oder aus dem Ausland importiert, ist nicht grün und wird es niemals werden. Leider versuchen die Mitarbeiter aus den Callcentern der Stromanbieter immer wieder, den Kunden dies weis zu machen.

Weiterlesen

Unerwünschte Untermieter

Nicht jeder Mensch mag Spinnen

Wir leben in einer Welt, die wir uns mit anderen Lebewesen teilen müssen. Denn man kann sie nicht alle von sich fernhalten. Doch leider leben wir in einer Zeit, in der es akzeptiert wird, dass jeder seinen Splien ausleben kann. Die verschiedenen Phobien sind auf dem Vormarsch, weil wir vergessen haben, dass es außer uns Menschen noch viele andere Dinge zwischen Himmel und Erde gibt. So beispielsweise die Spinnen. Sie sind extrem klein, sorgen dafür, dass diverse Schädlinge uns nicht anhaben können und trotzdem werden sie vielerort vehement gejagt, mit dem Staubsauger aufgenommen und anderweitig entsorgt. Warum eigentlich?

Vielfalt

Ja, Spinnen können uns in verschiedenster „Aufmachung“ erschrecken. Mal sind sie klein, dick, schwarz und fürchterlich flink. Mal sind sie langbeinig und scheinen die Wand empor zu fliegen. Nicht alle Spinnen lebten ursprünglich bei uns. Sie sind im Laufe der Jahrhunderte „eingeschleppt“ worden, sehr oft aus dem Mittelmeerraum. Auch heute kann dies nach einem Urlaub noch passieren.

Weiterlesen

Gemütlich vor dem Fernseher

Der Fernsehsessel ist wieder im Kommen

Beim Fernsehen soll es so richtig gemütlich sein. Doch nicht jeder präferiert das Sofa. Denn eigentlich gibt es nur eine Möglichkeit, einen gemütlichen Fernsehabend zu verbringen: In einem Fernsehsessel, möglichst mit Fußhocker! Nein, nein – wir sprechen jetzt nicht von Opa und seinem zerknautschten Fernsehsessel. Es geht um einen modernen Sessel, der absolut keine Wünsche übrig lässt.

Hat der Fernsehsessel früher einen gewissen Status der Familie ausgedrückt, so geht es heute vielmehr um die Gemütlichkeit. Denn das Wohnzimmer ist nicht mehr der repräsentative Ort im Haus, in dem der Besuch empfangen wurde. Nein, heute ist dies der Raum, in dem die ganze Familie zusammen oder auch einzeln entspannen kann. Hier wird zusammen gelesen, ferngesehen, Musik gehört und manchmal auch Besuch empfangen. Dieser wird aber meistens an den großen Küchen- bzw. Esstisch verfrachtet.

Weiterlesen