Gabionenwand für ihr neues Eigenheim

Ein Haus zu bauen kann eine aufregende Erfahrung sein, aber es kann auch stressig sein. Die Wahl des richtigen Standorts ist entscheidend, ebenso wie der gute Zustand Ihrer Baustelle. Ein wichtiger Aspekt, um sicherzustellen, dass Ihr Grundstück in einem ansprechenden Zustand ist, ist die Erstellung einer Gabionen Wand. Eine Gabionen Wand ist eine Möglichkeit, die Erde für Ihr neues Zuhause zurückzuhalten. Es ist auch eine schöne optische Ergänzung für Ihr Eigentum. Gabionen werden in den Vorgärten seit ein paar Jahren immer beliebter und mittlerweile gibt es Gabionen als fertige Bausätze im Internet.

Verwendungszweck einer Gabione

Eine Gabionen Wand ist eine starke, kostengünstige Möglichkeit, die Erde für ein neues Zuhause zurückzuhalten. Im Wesentlichen handelt es sich um eine Wand. Eine Gabione verwendet – Kisten oder Körbe, die mit Steinen oder Steinen gefüllt sind –, um die natürlichen Elemente zurückzuhalten. Diese Gabionen eignen sich hervorragend für den Einsatz in Wohn- und Gewerbeimmobilien. Sie können diese Art von Gabionen Mauer beispielsweise verwenden, um Land für einen Wohnmobilstellplatz oder einen Ort für Hochzeiten zu sichern – sogar ein Gartengrundstück im Hinterhof. Sie können es auch zum Schutz vor Erosion, Erdrutschen und anderen in der Natur vorkommenden Naturgefahren verwenden.

Weiterlesen

Aufbereitung eines rustikalen Holztisches

Er ist der Stolz der ganzen Familie. Nein, es handelt sich nicht um eines der Kinder oder den Hund. Es dreht sich diesmal alles um den alten, rustikalen Eichentisch, der das Wohnzimmer ziert und an dem bis zu 12 Personen gleichzeitig Platz finden. Das Erbstück einer Tante fand zunächst gar nicht so viel Anklang. Denn die dunkle Eiche war ein Farbton, an den sich alle zunächst einmal gewöhnen mussten. Doch mit dem hellen Apfelholz der übrigen Einrichtung des Wohnzimmers passt er eigentlich sehr gut zusammen. Auch das helle Parkett sieht einfach toll dazu aus. Doch bei der Übernahme musste erst einmal viel Aufbereitungsarbeit geleistet werden.

Die Spuren der Vergangenheit beseitigen

Das gerade ein alter, rustikaler Tisch Nutzungsspuren mit sich bringt, versteht sich von selbst. Doch ist es nicht notwendig, einen Fachmann zur Restaurierung zu engagieren. Sind nicht irgendwelche feinen Ornamente, Gravuren oder Schnitzereien vorhanden, die den Tisch verzieren, handelt es sich um eine recht einfache Arbeit, die auch von relativ ungeübten Heimwerkern durchgeführt werden kann.

Weiterlesen

Intelligentes Heizen spart Kosten

Das Wohlbefinden wird durch die Wärmeabgabesysteme mitbestimmt. Modernes Heizen spart Energie und Heizkosten. Holzpellets garantieren einen Kostenvorteil von fast 45 Prozent gegenüber Heizöl. Die nachwachsende Wärme bietet auch mehr Zukunftssicherheit als die fossilen Brennstoffe.

Holzpellets sind eine beliebte Alternative

Wenn es um die Erneuerung alter Heizkessel geht, sind Pellets eine gute und beliebte Alternative. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Die Umrüstung ist einfach durchzuführen, die Holzpellets sind deutlich billiger als Gas oder Öl und die regionale Versorgung ist zukunftssicherer als die Versorgung mit Gas oder Öl aus Krisengebieten. Gleichzeitig können die Holzpellets mit der Preisstabilität punkten.

Weiterlesen

Hilfe für den Terrassenbau

Wer ein Haus und einen gepflegten Garten hat, sollte auch eine ansprechende Terrasse besitzen. Wollen Sie eine ansprechende Gartenveranda bekommen, sollten Sie sich beim Bauen der Gartenterasse umfangreiche Überlegungen machen. Man kann eine Terrasse sehr verschieden nutzen.

Die Terrasse anlegen – so klappt es

Die Veranda kann ganz verschieden genutzt werden. Beispielsweise als Partyort, für Grillabende, als Spielort für die Kinder oder zum Entspannen. Entsteht die Veranda also auf dem Papier, ist der Verwendungszweck genau zu beachten. Haben sie Kinder, dann sollte die Terrasse mit als Spielort dienen Behalten Sie also den Nutzungszweck im Hinterkopf, denn dieser ist bei der geplanten Belagauswahl besonders wichtig.

Die Ausrichtung der Veranda kann von Ihnen nicht geändert werden, denn diese ist von der Hauslage abhängig. Bedenken Sie bei der Verandabauplanung, dass die Terrasse am besten am Haus anliegen sollte um kurze Wege ins innere des Hauses zu bieten.

Weiterlesen

Sitzgelegenheiten für den Garten nutzen

Sitzplätze im Garten sollen eine Alternative zur Terrasse am Haus sein, diese können, da wesentlich weniger benutzt, auch weniger komfortabel ausgestattet sein. Hier ist man bei der Material- und Farbwahl freier und nicht an den Stil des Hauses gebunden.

Neben mobilen Sitzgelegenheiten entscheiden sich viele Gartenbesitzer für dauerhafte Sitzplätze auf ihrem Grundstück. Ideal hierzu ist es einen Standort auszuwählen, der als Ergänzung zum Sitzplatz auf der Terrasse dient. Hier kann es sich um eine sonnige Frühstücksecke oder einen Platz, der die Abendsonne einfängt, oder um ein romantisches Schattenplätzchen für den Hochsommer handeln.

Ideal ist ein Standort, der Geborgenheit vermittelt und zugleich Ausblicke in den Garten und auf das Haus zulässt. Auch wichtig ist ein Hintergrund, der sowohl optischen Halt als auch eine gute Rückendeckung gibt. Hierzu bieten sich bestehende Mauern, Zäune oder Hecken an.

Weiterlesen

Schluss mit stickigen aufgeheizten Räumen im Sommer

Wer in einer Dachgeschosswohnung lebt, der leidet regelmäßig im Sommer unter schier erdrückenden Temperaturen. Die Wohnung wird schnell zum Backofen und die Wohnqualität leidet erheblich unter der Hitze, die sich in den Räumen anstaut. Klimaanlagen und Ventilatoren können Erleichterung verschaffen, bedeuten jedoch auch einen Mehrverbrauch an Energie. Möchte man mehrere Räume in der Wohnung auf erträgliche Temperaturen herunterkühlen, kann das schon einiges an Mehrkosten im Stromverbrauch bedeuten. Eine Alternative hierzu können Hitzeschutz-Rollos bieten. Und diese eignen sich selbstverständlich nicht nur für Dachgeschosswohnungen, sondern für alle Räumlichkeiten, in denen etwas mehr erholsame Kühle gewünscht wird.

Die Sonnenenergie wird reflektiert

Hitzschutz-Rollos basieren auf dem einfachen Prinzip, dass Sonnenenergie gar nicht erst in den Raum gelassen, sondern vielmehr direkt reflektiert wird. So kann sich der Raum erst gar nicht überdurchschnittlich aufheizen.

Weiterlesen

Umzug richtig planen

Wer einigermaßen in Ruhe umziehen möchte, sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, einen Plan zu erstellen. Dieser umfasst sowohl die Vorbereitungen, den Umzug selber als auch die Aufgaben, die im Anschluss zu tätigen sind.

Wurde der Plan wohlbedacht erstellt, kann es eigentlich nicht zu Schwierigkeiten kommen.

Termin des Umzuges

Als erstes sollte geklärt werden, ab welchem Termin die Wohnung freisteht, sodass bereits mit der Renovierung und dem Transport der ersten Kisten und Regale begonnen werden kann. Da viele Wohnungen bereits ein oder zwei Wochen vor dem eigentlichen Mietbeginn freistehen, erlauben viele Vermieter, dass man schon mit dem Einzug beginnt und diesen auf mehrere Tage verteilt. Ein sehr gutes Unterfangen, da man seine Helfer dann besser einteilen und vieles auch ganz einfach selber machen kann.

Weiterlesen

So werden Kartoffeln angebaut

Möchte man den Gartenbereich optimal und richtig nutzen, dann sollte man nicht nur eine Erholungsecke entstehen lassen. Die perfekte Gartennutzung ist dadurch gekennzeichnet, den Gartenbereich mit Kartoffeln und anderen Gemüsesorten zu bestücken. Neben der Erholungsecke könne beispielsweise eine Kartoffelecke angebaut werden.

Die Kartoffel ist perfekt, um im eigenen Gartenparadis gesteckt zu werden. Die große Menge an unterschiedlichen Kartoffelsorten eignet sich perfekt für den eigenen Anbau und man erhält von festkochend bis mehligkochend alle Kartoffelsorten. Mit wenigen Utensilien wird der eigene Garten schnell zum Gemüseproduzenten.

Weiterlesen

Selbst ist der Mann beim Küche renovieren

Kochdüfte, Feuchtigkeit, Fett und mehr, lässt jede Küche eines Tages unschön aussehen. Dann wird es Zeit der Küche auf die eine oder andere Art ein neues Kleid zu verpassen. Dazu gehört nicht immer eine komplette Erneuerung der Einrichtung, es geht auch anders und auch mit geringen Mitteln kann man hier einiges leisten. Jetzt nur noch ein wenig handwerkliches Geschick, ein paar Stunden Planung, ein Wochenende zur Ausführung und die geeigneten Werkstoffe und Werkzeuge, schon kann es losgehen.

Planung, Werkstoffe, Werkzeuge

Zuerst einmal gilt es, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, was wirklich unansehnlich, störend und ungeeignet in der Küche ist. Sind es nur die Tapeten oder der Anstrich, die einer Erneuerung bedürfen, ist das in der Regel recht einfach. Wobei zu bedenken ist, dass man am besten auch die Hängeschränke abnimmt und dahinter streicht, bzw. tapeziert. Ebenfalls sollte man beim Farbenkauf den Verkäufer darauf aufmerksam machen, dass es sich um einen Küchenanstrich handelt. Es muss also gegebenenfalls ein Unteranstrich erfolgen, da nicht immer die Farbe auf fettigen Wänden hält.

Weiterlesen

Damit Ihre Dahlien den Winter überwintern

Dahlien müssen spätestens dann winterfest gemacht werden, wenn die Blätter welk werden und der erste Nachtfrost sich zeigt. Dafür sollte der Gärtner sämtliche Triebe nah am Grund mit einer Schere abtrennen. Die Wurzeln sollten aus dem Kübel genommen werden und überschüssige Erde von ihnen entfernt.

Für die Trockenlagerung empfiehlt es sich, die Gewächse kopfüber aufzustellen und eine Garage oder einen Schuppen als Lagerraum wählen. Als Nächstes sollte der Gärtner die Pflanzen reinigen und lediglich die unzerstörten Knollen in Zeitungspapier hüllen und in einer Kiste an einem trockenen, nicht feuchten und lichtarmen Ort etwa im Keller einlagern.

Sparsam mit Nässe umgehen und richtiges Setzen von Ritterstern-Zwiebeln

Werden Kübelgewächse für die Überwinterung fertiggemacht, so sollten die Gärtner unbedingt an regelmäßige Bewässerung selbiger denken.

Weiterlesen